Matrix-Rhythmus-Therapie
Ich biete außerdem... PDF Drucken E-Mail

Gesunde Zellen schwingen in einem ganz bestimmten Rhythmus. Wenn dieser durch Unfälle, Verspannung, entzündliche Prozesse etc. gestört wird, kommt es zu Verlangsamungen und Stauungen. Das Gewebe wird nicht mehr richtig versorgt und Abfall- und Giftstoffe können nicht mehr abtransportiert werden. Die Grundsubstanz, in der die Zellen eingebettet sind, die sog. Matrix „vermüllt“ und wird gallertig. Mit der Zeit kommt es zu ernsthaften und vor allen Dingen schmerzhaften Störungen, die sich nach und nach auf das gesamte Muskel-Knochen-Knorpel-Gefäß- und Nervengewebe auswirken können.

Das Matrix-Rhythmus-Gerät erzeugt mit einem speziell geformten Resonator mechanische Schwingungen, analog den körpereigenen, die vor allem die Zellen der Skelettmuskulatur dazu anregen, wieder selbst in ihrem Rhythmus zu schwingen, wodurch Heilung und Regeneration eingeleitet werden. Eine rechtzeitige Behandlung kann schwere Erkrankungen an Sehnen, Gelenken, der Wirbelsäule etc. verhindern. Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist schonend, schmerzfrei und sehr angenehm.

Wie wird die Matrix-Rhythmus-Therapie bei Tieren angewendet?

Das Pferd ist ein Fernwanderwild, d.h. in freier Wildbahn würde es sich 16 h am Tag grasend fortbewegen, etwa 10000 km im Jahr. Wachsam-ängstlich flieht es vor Feinden, um zu überleben. Das einstmals fuchsgroße Tier hat sich zwar zu einer beachtlichen Größe weiterentwickelt, besitzt jedoch keine Waffe(Geweih, Hörner). Hufe werden nur in Extremfällen als Waffe genutzt. An diese Lebensweise ist es sehr gut angepasst. Es verfügt über einen ganz speziellen Laufknochen, die Röhre, die unserem nur einige cm großen Mittelhand-bzw. Mittelfußknochen entspricht und über eine besonders große Lungenoberfläche. Es ist also dafür geschaffen, sich schnell und ausdauernd zu bewegen.

In unserer Welt tut es das viel zu wenig. Dies führt besonders in Kombination mit Getreidefütterung zu Verspannungen, die Krankheiten am Bewegungsapparat vorausgehen. Auch Unter- oder Überforderung beim Reiten ein schlecht sitzender Reiter, ein nicht passender Sattel oder ein ungeeigneter Beschlag etc. tragen zu Verspannungen und Bewegungsstörungen bei.
Hier setzt äußerst erfolgreich die Matrix- Rhythmus- Therapie an. Bei diagnostizierten oder auch unklaren Lahmheiten, Schwellungen und Rückenproblemen bringt sie den Stoffwechsel wieder in Ordnung, heilt oder lindert, falls schon Schäden an den Strukturen vorhanden sind. Schon bei der zweiten Sitzung genießen die vierbeinigen Patienten die heilsame Schwingung.

Hunde und Katzen sind ebenfalls begeistert von der neuen Therapie. Auch bei ihnen kann man Bewegungsstörungenbehandeln, Alterungsvorgänge verzögern und Wohlbefinden schenken.

 


  Gestaltung @ der Werber Copyright © Barbara Heilmeyer